Gott und die Götter (gebundenes Buch)

Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens
ISBN/EAN: 9783905831818
Sprache: Deutsch
Umfang: 410 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 22 x 14.7 cm
Einband: gebundenes Buch
24,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Produktinformationen "Gott und die Götter" Das VedaStandardwerk von Armin Risi jetzt in der vollständig überarbeiteten 10. Auflage (2020). Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein ganzheitliches Wissen, im Sanskrit "Veda" genannt. Eines der erstaunlichsten Zeugnisse hierfür sind die Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Armin Risi entschlüsselt diese heiligen Texte im Licht der ursprünglichen Offenbarung und formuliert auf einzigartige Weise, was bisher nur Veda-Eingeweihten bekannt war. Diese sahen vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, werde auch das vedische Wissen wieder weltweit zugänglich. Aus dem Inhalt: Ursprung und Aufbau des Universums Höherdimensionale Welten Die geistige Herkunft des Menschen Die Hochkulturen im Zyklus der Zeiten Die Lichtwesen und die Dunkelmächte Prophezeiungen für die heutige Zeit Prädestination und freier Wille Ganzheit, Polarität, Dualität 'Gott und die Götter': ein Grundlagenwerk der prophezeiten Wiederkehr des vedischen Wissens. In der heutigen Wendezeit sind die ältesten Erkenntnisse der Menschheit auch die neusten: zeitlos, revolutionär, zukunftweisend.
Armin Risi: (geb. 1962); Dichter, Philosoph und Sachbuchautor; besuchte das lateinische Gymnasium in Luzern; gehörte im Alter von 18 Jahren zu den führenden Schach-Junioren der Schweiz; 1978-1980: erste Gedichtsammlung und ein Drama in 5 Akten; 1980/81: Reisen und Naturaufenthalte, Austritt aus dem Gymnasium direkt vor der Matura; lebte danach für achtzehn Jahre als Mönch in vedischen Klöstern in Europa und Indien; während dieser Zeit hauptsächlich als Übersetzer tätig; Mitarbeit bei der Übersetzung von 22 Werken der Sanskritliteratur (aus dem Englischen ins Deutsche); Studium der indischen und westlichen Philosophien; lebt seit 1998 als freischaffender Schriftsteller und Referent; gründete 2005 das Research Institute for the Science of Involution (RISI, "Forschungsinstitut für die Wissenschaft der Involution").