Im Namen der Liebe (Halbleinen)

Leben und Wirken der Deutschordensschwestern in Südtirol
ISBN/EAN: 9783852566214
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S.
Format (T/L/B): 2 x 28.5 x 21.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2013
Einband: Halbleinen
24,90 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Im Mutterhaus in Lana/Südtirol leben nur mehr wenige Deutschordensschwestern. Ihr Leben ist geprägt vom Leitgedanken "Helfen und Heilen", von der Liebe zu Gott und dem Nächsten. In behutsamer Annäherung hält die Südtiroler Fotokünstlerin Elisabeth Hölzl die Alltagsrealität, die Lebensräume und den Tagesablauf der Ordensfrauen fotografisch fest. Autorin Jutta Telser dokumentiert und erläutert die Werte, die die Frauen prägen. So entsteht das Gesamtbild eines Lebens, das sich der Fürsorge für Alte und Kranke, der Erziehung und Bildung, der Selbstfindung im Geiste der Spiritualität und der Gemeinschaft verschrieben hat. Der Bildband dokumentiert die Sorgfalt und Hingabe der Schwestern in ihren alltäglichen Verrichtungen und bezieht den Betrachter in die meditative Atmosphäre mit ein.
Die Fotografin: Elisabeth Hölzl, geboren 1962 in Meran, studierte Bildhauerei in Bologna; rege Ausstellungstätigkeit in Italien und im Ausland. Ihre meist über einen längeren Zeitraum angesiedelten Fotoserien zeigen einen über die Dokumentation hinausgehenden persönlichen Blick. Die Autorin: Jutta Telser, geboren 1968 in Bozen, studierte Italienische Literatur an der Universität Bologna. Seitdem unterrichtet sie Deutsch und Latein am Gymnasium und arbeitet freiberuflich als Redakteurin, Texterin und Übersetzerin.